Haus der Berge, Nationalpark Berchtesgaden

Haus der Berge, Nationalpark Berchtesgaden

Aus Anlass des 25-Jahre-Jubiläums des Nationalparks Berchtesgaden entstand der Bau eines neuen Informations- und Bildungszentrums. Im Oktober 2010 wurde der Grundstein gelegt und schließlich als „Haus der Berge“ am 24. Mai 2013 eröffnet. Das Haus der Berge umfasst ein Informationszentrum, ein Bildungszentrum sowie ein Außen- und Erlebnisgelände. Bei der Verwirklichung des Projekts wurde Wert auf ein nachhaltiges Energiekonzept, Barrierefreiheit und kurze Wege gelegt.

Das Informationszentrum ist mit einer Bibliothek und Räumen für Sonder- und Wechselausstellungen sowie mit einem Kino und einem Café-Restaurant ausgestattet. Im Mittelpunkt des Informationszentrums steht die rund 900 m² beanspruchende Ausstellung „Vertikale Wildnis“, in der auf einer stetig ansteigenden Wanderung durch die Lebensräume Wasser, Wald, Alm und Fels die Besucher die gesamte Bandbreite des Lebens im Nationalpark Berchtesgaden kennenlernen sollen.

  • Bauart

    Neubau

  • Baujahr

    2012

  • Dachabdichtung

    FPO

  • Fläche

    8.000 m2

  • Ausführung

    lose verlegt unter Auflast