Von der Wegwerf-Gesellschaft zur Kreislaufwirtschaft

News

Branche

Von der Wegwerf-Gesellschaft zur Kreislaufwirtschaft

Der Schutz umfasst einerseits Initiativen wie die Energiewende, andererseits aber auch den effizienten und schonenden Einsatz von Ressourcen. Im Bauwesen bieten Kunststoffbahnen eine nachhaltige Option für die Dachabdichtung, die von der Herstellung über die Nutzung bis zum Recycling Vorteile für den Ressourcenschutz hat.

Nicht erst seit den Fridays-For-Future-Demos ist klar: Der Schutz von Umwelt und Klima ist die größte gesellschaftliche Aufgabe unserer Zeit.

Die Nachhaltigkeit eines Bauproduktes erschließt sich nicht allein aus dem verwendeten Werkstoff. Sie ergibt sich aus dem Energie- und Ressourcenaufwand bei Herstellung, Lagerung, Transport, Anwendung und Nutzungszeit sowie der Möglichkeit des Rückbaus und Recyclings. Verglichen mit anderen Abdichtungs- und Bedachungsmaterialien ist der jeweilige Energieeinsatz für einlagig zu verlegende Kunststoffbahnen minimal. Kunststoffdachbahnen sind daher ein Gewinn für Klima und Umwelt.

Bei der Wiederverwertung haben die im DUD organisierten Hersteller schon früh eine Vorreiterrolle übernommen. Das zunächst deutsche Projekt zum Sammeln und Verwerten von Kunststoffdachbahnen wurde zu einem europäischen: ROOFCOLLECT® ist eine freiwillige Branchenlösung der Hersteller zum Recycling von Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen mit Vorbildcharakter. Kunststoffbahnen können auch nach mehrjähriger Nutzung noch hervorragend wiederverwertet werden. Link Roofcollect

 

 

Kategorien

Branche